Monatsarchiv: September 2021

„I Have Nothing Left Except Myself“ -Bericht über Situation in Tillabéri-Region im Niger veröffentlicht

An Nigers Grenzen zu Mali und Burkina Faso werden Kinder häufig Opfer von tödlichen Angriffen, Gewalt und Rekrutierungen durch bewaffnete Gruppen. Das dokumentiert Amnesty International in einem neuen Bericht. Die Menschenrechtsorganisation wirft den Gruppen Kriegsverbrechen vor und den nigrischen Behörden Versagen beim Schutz der Kinder. Amnesty International dokumentiert in dem Bericht „‚I Have Nothing Left Weiterlesen

Staatsstreich in Guinea: Rechte der gesamten Bevölkerung schützen

Präsident Alpha Condé

Am 5. September 2021 kam es zu einem Staatsstreich in Guinea. Angehörige des guineischen Militärs – Mitglieder des sogenannten „Nationalen Komitees zum Zusammenschluss und zur Entwicklung“ (Comité national du rassemblement et du développement – CNRD) haben die Macht ergriffen und den Präsidenten Alpha Condé festgenommen. Amnesty International fordert das CNRD auf, die Menschenrechte der gesamten Weiterlesen